So funktioniert´s

  1. Woher kommt der Preisunterschied bei EU-Neuwagen?
  2. Unterschiedliche Kaufkraft in Europa
  3. Zusätzliche Rabatte durch Großeinkauf
  4. Wie sieht es mit der Herstellergarantie aus?
  5. Herkunft der EU-Neuwagen
  6. Wo kann ich die Fahrzeuge besichtigen?
  7. Qualität der EU-Neuwagen
  8. Wieviel lässt sich beim EU-Neuwagen einsparen?
  9. Gibt es Schwierigkeiten bei der Zulassung eines EU-Neuwagens?
  10. Welche Zahlungsarten kann ich nutzen?

  1. Woher kommt der Preisunterschied bei EU-Neuwagen?

    Steuervorteil – Die Hauptursache liegt in den Nettopreisen der Neuwagen innerhalb der EU.

    Im europäischen Ausland lasten beim Kauf eines Neuwagens meist wesentlich höhere Steuern (Mehrwertsteuer, Luxussteuer, Verbrauchssteuer), als Hierzulande.

    Da die Fahrzeughersteller trotz der Steuerbelastung die Neuwagen zu einigermaßen erschwinglichen Preisen anbieten möchten, ist der Netto-Werksabgabepreis deutlich niedriger als in Österreich. EU-Importeure nutzen die unterschiedliche Steuerpolitik. Wenn ein Neuwagen aus dem Ausland importiert wird, müssen nicht die ausländische Luxussteuer bezahlt werden, sondern lediglich die Mehrwertsteuer, die bei unseren Verkaufspreisen schon eingerechnet ist.


  2. Unterschiedliche Kaufkraft in Europa

    Da es in Europa unterschiedliche Durchschnittseinkommen gibt, versuchen die Autohersteller das Preisgefälle danach zu richten. Da es in Deutschland die höchsten Durchschnittseinkommen gibt, wird auch Hierzulande der höchste Netto-Listenpreis angesetzt. Besonders die deutschen Hersteller versuchen im europäischen Ausland, nicht nur durch den technischen Vorsprung, sondern auch durch attraktive Preise Marktanteile zu gewinnen.


  3. Zusätzliche Rabatte durch Großeinkauf

    Nachdem wir als EU-Importeur eine Vielzahl an Neuwagen einkaufen, erhalten wir von unseren Lieferanten sehr gute Konditionen, die wir unseren Kunden weitergeben. Dadurch kommt es zur zusätzlichen Preisschere zwischen Deutschland und Europa. Ein Kauf auf eigene Faust im europäischen Ausland durch eine Privatperson bringt in den meisten Fällen keinen Preisvorteil uns gegenüber, da hier niemals ein solcher Rabatt gewährt wird.


  4. Wie sieht es mit der Herstellergarantie aus?

    Alle Neuwagen liefern wir mit Original-Herstellergarantie (abgestempeltes Garantie-/Serviceheft) aus. Damit haben Sie Werksgarantie bei jedem Vertragshändler. Die Gewährleistung bei Neuwagen aus der EU bleibt für Import-Fahrzeuge in jedem Fall erhalten.


  5. Herkunft der EU-Neuwagen

    Alle von uns angebotenen Fahrzeuge stammen aus der europäischen Union (nicht aus Drittländern) und sind mit einem COC-Dokument (Certificate of conformity / EWG-Übereinstimmungsbescheinigung) ausgestattet. Garantie und Serviceleistungen bei allen Fahrzeugen entsprechen dem gleichen Standard wie in Österreich.


  6. Wo kann ich die Fahrzeuge besichtigen?

    Die Fahrzeuge können vorab meist leider nicht besichtigt werden da diese größtenteils bei unseren Partner stehen, wodurch auch unsere große Auswahl zu stande kommt. Wir verstehen natürlich dass es bei so hohen Geldsummen für viele wichtig ist, sich vom Fahrzeug zu überzeugen. Daher können Sie Ihr Fahrzeug nei uns Sorgenlos bestellen. Wir wickeln für Sie den gesamten Import samt Transport, Datenbank, NoVA usw. ab und bereiten für Sie die die Papiere für die Anmeldung in Östereich vor. Wenn Sie die Papiere bei uns Abholen, können Sie sich vom Fahrzeug und dem Zustand überzeugen und auch gerne eine Probefahrt durchführen. Erst wenn Sie sich vollständig von Ihrem Fahrzeug überzeugt haben, müssen Sie das Fahrzeug bezahlen und können anschließend das Fahrzeug anmelden und übernehmen. Sollte Sie das Fahrzeug oder der Zustand nicht überzeugen, werden wir für Sie eine andere Lösung finden und Sie haben jederzeit das Recht vom Kaufvertrag zurück zu treten.


  7. Qualität der EU-Neuwagen

    Achten Sie darauf, dass die Ausstattungen der Neuwagen in jedem europäischen Land variieren können (hier handelt es sich fast immer um Komfortausstattungsunterschiede). Die Qualität unserer Neuwagen ist immer die gleiche, denn die Fahrzeuge kommen vom gleichen Förderband, wie die für den deutschen oder österreichischen Markt ausgelieferte Fahrzeuge. Sie sollten auf jedem Fall mit dem in Österreich erhältlichen Modell vergleichen. Oftmals sind aber in Europa ausgelieferte Fahrzeuge besser ausgestattet, als in Österreich.


  8. Wieviel lässt sich beim EU-Neuwagen einsparen?

    Beim Kauf eines EU-Neuwagens können Sie, je nach Marke und Modell, bis zu 40% gegenüber der UVP (unverbindlichen Preisempfehlung des Herstellers) sparen.


  9. Gibt es Schwierigkeiten bei der Zulassung eines EU-Neuwagens?

    Nein. Wir liefern Ihnen jedes Neufahrzeug zulassungsfertig inkl. COC-Dokument bzw. auf Wunsch mit Zulassungsbescheinigung Teil II.
    Die Neuwagen haben 3 Jahre nach Erstzulassung ein gültiges Pickerl und muss erst nach Ablauf der 3 Jahre entsprechend überprüft werden.


  10. Welche Zahlungsarten kann ich nutzen?

    Wir akzeptieren bei EU-Neuwagen, die bei uns in Vorarlberg/Altach ausgeliefert werden, folgende Zahlungsarten:

    • Finanzierung z.B. Leasing

    • Überweisung (Geld muss vor der Auslieferung des Fahrzeuges auf unserem Konto eingegangen sein).

    • Echtzeitüberweisung bzw. Eilüberweisung bei Fahrzeugabholung bei uns (bitte zwingend vorab mit Ihrer Bank diese Möglichkeit besprechen)